Feuerwehrübung Drucken
Geschrieben von: MFl   
Dienstag, den 02. Juni 2015 um 16:43 Uhr

 Eine "verletzte Person" wird unter Atemschutz aus einem Wohnhaus gerettet


Fotos und Bericht zur Gemeinschaftsübung vom 17. Mai 2015


 

Oberstadtfeld. Zur weiteren optimierung der Zusammenarbeit, vor allem für die Atemschutzgeräteträger, übten die Feuerwehren Nieder- und Oberstadtfeld gemeinsam.

 

 

Zwei Trupps machen sich mit Atemschutzgeräten einsatzbereitSeit einiger Zeit verfügt auch die Feuerwehr Niederstadtfeld über ausgebildete Atemschutzgeräteträger. Da sie allerdings nicht selbst mit Atemschutzgeräten ausgestattet ist, sind diese als Unterstützung der Nachbarwehr Oberstadtfeld und der jeweiligen Stützpunktwehr vorgesehen. So ist es denkbar das bei einem Einsatz in Niederstadtfeld Atemschutzgeräteträger mit den Geräten der unterstützenden Wehr zum Einsatz kommen. Genauso ist es möglich, dass die Feuerwehr Niederstadtfeld nachalarmiert wird, um in anderen Orten zu unterstützen.

Um die Zusammenarbeit, vor allem im Bereich des Atemschutzes, weiter zu verbessern fand daher am 17. Mai 2015 eine Gemeinschaftsübung mit der Feuerwehr Oberstadtfeld statt. Während die ausgebildeten Atemschutzgeräteträger sich mit den Atemschutzgeräten der Oberstadtfelder Wehr und deren Atemschutzgeräteträgern vertraut machten, wurden die anderen Kameraden jeweils in die Fahrzeuge eingewiesen. Als Abschluss wurde eine von Peter Schommers geplante Übung mit Personenrettung aus einem Wohnhaus und Anleitern im ersten Obergeschoss durchgeführt.

Gemeinschaftsübung mit der FF Oberstadtfeld 2015

Gemeinschaftsübung mit der FF Oberstadtfeld 2015

Gemeinschaftsübung mit der FF Oberstadtfeld 2015

Gemeinschaftsübung mit der FF Oberstadtfeld 2015

Gemeinschaftsübung mit der FF Oberstadtfeld 2015

Gemeinschaftsübung mit der FF Oberstadtfeld 2015

Gemeinschaftsübung mit der FF Oberstadtfeld 2015

Gemeinschaftsübung mit der FF Oberstadtfeld 2015

Gemeinschaftsübung mit der FF Oberstadtfeld 2015

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 02. Juni 2015 um 17:03 Uhr